Quick-fix Orphan Site Blocks Patch

Quick-fix Orphan Site Blocks Patch

Issue

After applying Cummulative Updates to SharePoint, it can happen that you are facing an issue with orphan sites in one or more content dbs.

As these are flagged as errors, the configuration wizzard that needs to be run after the bits have been applied to all servers, cannot complete the job and will fail.

Error

06/29/2016 07:17:54.93 OWSTIMER (0x4D38) 0x4F84 SharePoint Foundation Upgrade SPContentDatabaseSequence ajxkz ERROR Database [SP_DVT_INSIGHT_ContentInsightDB_01] contains a site (Id = [54916e1a-54f3-43d0-ae74-d2915ab4e55f], Url = [/Workspaces/WS_002250]) that is not found in the site map. Consider detach and reattach the database. 39cc8a9d-a8ae-a04a-f205-a18cb49efb20

Solution

The solution is to detach the content db where the orphan site has been detected and then mont the database back in. After the database is back in its place, you can locate the orphan site and delete it. (If you are curious, you should be able to browse to that orphan site, just to double check there is no critical content in it).

high level steps

  • Detach mentioned content db
  • Mount mentioned content db back in
  • Delete orphan site
  • Restart configuration wizzard

doing

Get-SPContentDatabase [DB] | Dismount-SPContentDatabase
Mount-SPContentDatabase [DB] -DatabaseServer “SP-SQL-FARM” -WebApplication [DEFAULT ZONE URL OF THE WEB APP] Remove-SPSite [ORPHANSITE-MENTIONED IN LOG]

 

 

Zweiter Platz und ein Intra.NET Award für uns

Zweiter Platz und ein Intra.NET Award für uns

Zweiter Platz für das neue Intranet der PwC

Intra.NET RELOADED Berlin 2016

April 27 – 28, 2017

Park Inn Hotel Berlin | KOSMOS Cinema Berlin, Germany

Die nicht selten gewordenen 18 Stunden Tage in diesem Projekt haben sich “ausgezahlt”. Es macht wirklich spass mit einem so starken Team zusammen arbeiten zu dürfen.

N

Ganz knapp am ersten Platz - Royal DSM - vorbei

Royal DSM räumte mit 40% der Stimmen den ersten Platz ab.

Wir sind ganz knapp mit 38% der Stimmen vorbei geschrammt – aber mit viel Abstand nach hinten zu Swisscom mit 22%.

Der zweite Platz bei den Intra.NET Awards in Berlin in der Kategorie “Innovative Technology Integration” ist jetzt unser 🙂

%

Royal DSM

%

PwC

%

Swisscom

Ich glaube wir sind deshalb so erfolgreich mit unserem Intranet, weil wir nicht versuchen das Rad neu zu erfinden.

Wir setzen auf Match Point Snow von der Colygon AG und bauen mit ihnen und einem Partner Unternehmen, der Elca ein Digital Workplace für die PwC Schweiz auf.

Das bedeutet, dass wir künftig alle Informationsflüsse und Kollaborativen Prozesse auf eine neue Ebene heben.

Client Collaboration

Kunden und andere Firmen in unserem Netzwerk gelangen mittels Zwei Wege Authentifizierung auf das Client Portal, welches nahtlos innerhalb der Insight integriert ist.

 

Wissens Management

Mit der Integration von Starmind als das Digital Brain werden Know How Träger mit den Fragenden vernetzt.

Ganz egal wo man sich im Intranet aufhält, man kann jederzeit eine Frage absetzen und man erhält automatisch via Push Integration eine Meldung im Portal, sobald jemand geantwortet hat.

Technologoien

Alles setzt auf Starmind, MatchPoint Snow und SharePoint 2013 auf. Wir schauen aber schon neugierig auf SharePoint 2016

SharePoint 2013 Entwicklung mit Visual Studio 2012

SharePoint 2013 Entwicklung mit Visual Studio 2012

Viele alte und neu hinzugekommene SharePoint Entwickler beschäftigen sich mit dem Thema SharePoint 2013 und haben wahrscheinlich schon versucht mit Visual Studio 2012 sich dem Thema zu nähern.

Leider ist das nicht so einfach, da nach der Installation beider Software Produkte, SharePoint 2013 und Visual Studio 2012, in letzterem die SharePoint 2013 Projektvorlagen fehlen und alle SharePoint 2010 Projektvorlagen keine Kompatibilität mit SharePoint 2010 aufweisen – ein Hinweis, dass eine SharePoint 2010 Installation vorausgesetzt wird, vereitelt jeden Versuch.

Um jetzt schon erfolgreich für SharePoint 2013 zu entwickeln, müssen ein paar Komponenten installiert werden. Ich gehe erst einmal davon aus, dass der Server über keine Internet Verbindung verfügt.

Bei der Installation der Komponenten ist die Reihenfolge zu beachten

Nachdem alle Komponenten installiert wurden, kann nun jeder nach Belieben die jeweils passende Visual Studio 2012 Projektvorlage wählen.

Für diejenigen, deren Server ans Internet angebunden ist, gibt es den Web Platform Installer 4.0. http://www.microsoft.com/web/downloads/platform.aspx.

Nach dem Download und dessen Start suchti hr nach office <enter> und wält Microsoft Office Developer Tools for Visual Studio 2012 RTM – Preview aus. Alle benötigen Komponenten werden nun mitinstalliert – wie langweilig 🙂

 

 

%d bloggers like this: